Home
Shop  |  Abo  |  Kontakt
Themen
 

Aus unserem Archiv ...

 
1964 
 
 
 1971
 
 
 1975
 
1980 
 
 
 1985
 
 

 1990

 
 
2005

Wir über uns

Die Wurzeln des Bucher Verlags reichen in das 19. Jahrhundert zurück. 1870 kaufte Joseph Lorenz Bucher in Luzern seine erste Druckerei. Sein Sohn Carl Joseph Bucher entwickelte das Unternehmen zum führenden Druck- und Verlagshaus in Luzern. Bis nach dem Zweiten Weltkrieg erschienen bei Bucher in erster Linie Zeitschriften – darunter u.a. die Luzerner Neuesten Nachrichten, Fachblätter und Auftragsproduktionen.
 
1941 übernahm Alice Bucher das Unternehmen und baute die verlegerische Tätigkeit ab den 1950er-Jahren deutlich aus. 1956 begründete sie mit dem Farbbildband »Griechenland«, der als Koproduktion gleichzeitig in sieben Ländern erschien, den Ruf Buchers als einer der führenden Verlage für hochwertige Reisebildbände und illustrierte Sachbücher. Große Erfolge feierte der Verlag in den 1960er-Jahren mit illustrierten Sachbüchern wie »Das Königreich des Pferdes«, später mit Fotobildbänden wie »Männer« oder »Das deutsche Wohnzimmer«. 
 
1981 verlegte der Bucher Verlag seinen Standort nach München. Seit 2004 gehört Bucher zum Verlagshaus GeraNova Bruckmann, das nicht nur an die Reisebildband-Tradition anknüpft, sondern das Programm auch wieder verstärkt um illustrierte Sachbücher zu den Themen Fotografie, Mensch und Natur, Geschichte, Kunst und Architektur erweitert.
2006 feierte der Verlag sein 50-jähriges Bildband-Jubiläum.

Mit Erscheinen des Bestsellers »Deutschland in den 50er Jahren« im Jahr 2005 fokussierte sich Bucher immer mehr auf geschichtliche Themen, um ab 2010 ausschließlich zu diesem Thema zu publizieren. Heute verlegt Bucher sowohl bebilderte Bände als auch Sachbücher zu zeitgeschichtlichen Themen und lenkt den Blick auf bewegende Schicksale, besondere Persönlichkeiten und große Ereignisse der Vergangenheit. Hochwertige Lizenztitel und internationale Koproduktionen sind ebenfalls Bestandteil des Buchprogramms.
verlagshaus.de
ist ein Angebot der
GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH
© 2018