Home
Shop  |  Abo  |  Kontakt
Themen
 

Hildegard Hnatek, Franz Reiter

So war's einmal in Baden bei Wien



Zum Shop
Preis: 18,90 €

Baden bei Wien in vergangenen Tagen

Nach dem großen Erfolg ihres ersten historischen Bildbandes „Fotoschätze aus Baden bei Wien“ laden Hildegard Hnatek und Franz Reiter erneut zu einer spannenden Entdeckungsreise durch die wechselvolle Vergangenheit ihrer Heimatstadt ein. Die Autoren sind profunde Kenner der Stadtgeschichte und ehrenamtliche Mitarbeiter des Rollettmuseums. Ihr neues Buch beeindruckt mit einer Auswahl von rund 250 bisher unveröffentlichten historischen Fotografien aus den Jahren 1865 bis 1970. Die lebendigen Aufnahmen zeigen das Alltags- und Berufsleben der Badener, private und öffentliche Feste, die Freizeitgestaltung in den Vereinen und beim Sport und das berühmte Badewesen. Dabei streift der Leser nicht nur durch die innere Stadt, sondern auch durch Leesdorf, Weikersdorf und den Süden rund um den Bahnhof. Dieses öffentliche Fotoalbum lädt ein zum Erinnern und zeigt, wie das Leben in Baden einmal war.
128 Seiten, ca. 200 Abbildungen, Format 16,5 x 23,5 cm, Broschur
ISBN-13: 978-3-86680-154-7

Hildegard Hnatek

Hildegard Hnatek ist profunde Kennerin der Badener Stadtgeschichte. Sie wurde in Baden bei Wien geboren und ist ehrenamtliche Mitarbeiterin des Badener Rollettmuseums. Ihre Bildbände "Baden bei Wien. Verlorenes neu entdeckt", "Fotoschätze aus Baden bei Wien" und "So war's einmal in Baden bei Wien" waren lokale Bestseller.

Verwandte Titel

Buch - Fotoschätze aus Baden bei Wien Hildegard Hnatek
Fotoschätze aus Baden bei Wien
Preis 19,99 €
Auf 240 historischen Fotografien veranschaulicht dieser Bildband 100 Jahre Badener Geschichte in der Zeit von 1860 bis 1960.

Buch - Baden bei Wien: Verlorenes neu entdeckt Hildegard Hnatek, Franz Reiter
Baden bei Wien
Verlorenes neu entdeckt
Preis 19,95 €
Dieser nunmehr dritte historische Bildband über Baden bei Wien präsentiert bislang unbekannte Fotografien der Stadt zwischen 1880 und 1960.
verlagshaus.de
ist ein Angebot der
GeraNova Bruckmann Verlagshaus GmbH
© 2019